Skip to main content
Wachter Space 🚀
  1. Posts/

Grundbegriffe der Informatik am KIT

GBI ist ein netter Rundumschlag der theoretischen Informatik (mit ein klein wenig Rechnerorganisation): Sprachen, Graphen, Automaten, Bits, Bytes, Turingmaschinen, Huffman-Codierungen, …

In GBI hat es mir immer Spaß gemacht die Aufgaben nicht nur auf dem Papier zu lösen, sondern auch kleine Skripte zu schreiben. Viele der Aufgaben lassen sich wunderbar in wenigen Zeilen Haskell Code ausdrücken. Kleines Beispiel:

iletter "" = ""
iletter w = iterate tail (reverse w) !! ((length w) - 1)

Im Rückblick kann man sicher viele schöne Tools benutzen, um sich Dinge zu veranschaulichen. Zum Beispiel DebuggX für reguläre Ausdrücke und Automaten, JFLAP für Automaten und einen der vielen Simulatoren für die MIMA (der kleine µP in der VL).

Zur Klausur lässt sich sagen, dass sie sicher nicht schwer ist, aber ein ordentlicher Übungsumfang trotzdem für eine gute Note notwendig ist.